bullet Zielsetzung
Mit diesem Studienangebot werden Absolventen des Studiengangs befähigt in Arbeitsfeldern deutsch-französischer Forstwirtschaft und Forstwissenschaft tätig zu werden und deutsch-französische, forstbezogene Themen auf internationaler Ebene wirkungsvoll zu vertreten.

Zusätzlich wird das Verständnis ökologischer, wirtschaftlicher, wissenschaftlicher und kultureller Eigenheiten im wechselseitigen Vergleich gefördert. Dies ermöglicht einen aktiven Austausch von Standpunkten und eine breitere Sicht der Forstwirtschaftsproblematik.

Angesichts zunehmender Internationalisierung wird damit auch eine Verbesserung der Positionierung deutscher und französischer Forstwirtschaft und Forstwissenschaft im europäischen Kontext angestrebt. Vor dem Hintergrund der Notwendigkeit national übergreifenden forstwissenschaftlichen Handelns soll die Lehre an den beiden beteiligten Institutionen mit gemeinsamen Lehrangeboten und dem Austausch von Lehrenden und Studierenden weiterentwickelt werden.

Zwischen Freiburg und Nancy gibt es eine enge wissenschaftliche Zusammenarbeit:
- eine gemeinsame deutsch-französische Lehrveranstaltung, bei der Lehrende beider Partnerinstitute _ das Gastland besuchen
- NFZ-Netzwerk (Nancy-Freiburg-Zürich) - regelmässige Arbeitstreffen
- Kooperation im Rahmen des Erasmus Mundus Programms "Master of Science in European Forestry", _ das von der UEF (Finnland) koordiniert wird
- Doktorandenkollegs
- Administrative Zusammenarbeit, direkte Kontakte

 

 

DFH Uni-Freiburg ENGREF